Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ausleihen

Grammatik Verb · leiht aus, lieh aus, hat ausgeliehen
Aussprache 
Worttrennung aus-lei-hen
Wortzerlegung aus- leihen
Wortbildung  mit ›ausleihen‹ als Erstglied: Ausleihstation · Ausleihung  ·  mit ›ausleihen‹ als Grundform: Ausleihe

Bedeutungsübersicht+

  1. etw. leihen
    1. a) ⟨sich von jmdm. etw. ausleihen⟩ sich von jmdm. etw. leihen, ausborgen
    2. b) ⟨jmdm. etw. ausleihen⟩ jmdm. etw. leihen, an jmdn. etw. verborgen
eWDG

Bedeutung

etw. leihen
a)
sich [Dativ] von jmdm. etw. ausleihensich von jmdm. etw. leihen, ausborgen
Beispiele:
Geld, ein Darlehen von jmdm. ausleihen
ich hatte mir von meinem Freund einen Fotoapparat ausgeliehen
wir wollen uns einen Rodelschlitten ausleihen
höchstens, daß er sich im Frühling und Herbst für ein paar Wochen ein Waisenkind … zur Hilfe ausleiht [ Bergengr.Heiraten7]
b)
jmdm. etw. ausleihenjmdm. etw. leihen, an jmdn. etw. verborgen
Beispiele:
jmdm. eine Summe kurzfristig, langfristig, gegen Deckung ausleihen
ich habe ihm ein Buch ausgeliehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Assoziationen
Synonymgruppe
ausleihen · verborgen · verleihen  ●  herleihen  ugs.
Synonymgruppe
(jemandem etwas) ausborgen · (jemandem etwas) ausleihen · (jemandem etwas) borgen · (jemandem etwas) leihen · (jemandem etwas) leihweise zur Verfügung stellen
Synonymgruppe
(etwas) ausleihen · (etwas) verleihen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ausleihen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausleihen‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausleihen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche häufig ausgeliehene Bücher gibt es sogar mehr als einhundert Mal in unserer Bibliothek. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Das erhöht die effektiven Kosten des ausgeliehenen Geldes noch weiter. [Die Zeit, 21.03.1980, Nr. 13]
Allerdings durfte man nicht mehr als zwei Bände gleichzeitig ausleihen. [Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 87]
Doch die von der Bank ausgeliehenen Gelder fließen nur spärlich zurück. [Die Zeit, 09.04.1976, Nr. 16]
In gewisser Weise leihe ich mir dafür bei anderen Disziplinen die Kleidung aus. [Die Zeit, 02.11.2012, Nr. 44]
Zitationshilfe
„ausleihen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausleihen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausleiern
ausleiden
auslegen
ausleeren
auslecken
ausleiten
auslenken
auslernen
auslesen
ausleuchten