Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

ausmustern

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung aus-mus-tern
Wortzerlegung aus-mustern
Wortbildung  mit ›ausmustern‹ als Erstglied: ↗Ausmusterung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Militär] jmdn. bei der militärischen Musterung als untauglich ausscheiden
  2. 2. [Textilindustrie, Schneiderei] ein (neues) Muster zur Probe anfertigen
eWDG

Bedeutungen

1.
Militär jmdn. bei der militärischen Musterung als untauglich ausscheiden
Beispiel:
Die Ausgemusterten fuhren so schnell in ihre Kleider, als brenne die Kaserne [ H. MannUntertan4,43]
2.
Textilindustrie, Schneiderei ein (neues) Muster zur Probe anfertigen
Beispiel:
neue Stoffe, Modelle ausmustern

Thesaurus

Synonymgruppe
ausmustern · ↗ausrangieren · außer Betrieb nehmen · außer Betrieb setzen · außer Betrieb stellen · ↗außer Dienst stellen · ↗einmotten · ↗stilllegen · vom Netz nehmen
Assoziationen
Synonymgruppe
ausmustern · ↗ausrangieren · ↗aussortieren · ↗entsorgen · ↗fortwerfen · in den Müll geben · ↗verschrotten · zum Alteisen werfen  ●  ↗wegwerfen  Hauptform · fortschmeißen  ugs. · in die Tonne kloppen  derb · in die Tonne treten  ugs. · ↗loswerden  ugs. · ↗wegschmeißen  ugs. · ↗wegtun  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ausmustern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausmustern‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausmustern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Qualität eines Managers aber lässt sich gerade auch daran erkennen, dass er fähig ist, einen alternden Star rechtzeitig auszumustern.
Die Zeit, 03.07.2006, Nr. 27
Er hätte sich ausmustern lassen können, aber das wollte er nicht.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2004
Er musterte zweihundert aus, zweihundert der Reinen, der Gewaltigen, der Riesen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 255
Die »Wismut« hat ihn ausgemustert und dem Krankenhaus als Nachtportier überlassen.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 226
Er diente bei den Deutschmeistern, war vor einem Jahr ausgemustert worden und sah nach der Meinung Herrn von Trottas »wie ein Musikant« aus.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 282
Zitationshilfe
„ausmustern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausmustern>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausmünzung
ausmünzen
Ausmündung
ausmünden
ausmugeln
Ausmusterung
Ausmusterungsbescheid
Ausnahme
Ausnahmeathlet
Ausnahmebefugnis