Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

ausnehmend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aus-neh-mend
Wortzerlegung ausnehmen -end2
eWDG

Bedeutung

gehoben außergewöhnlich, besonder
entsprechend der Bedeutung von ausnehmen (3)
Beispiele:
ein Mädchen von ausnehmender Schönheit
er sprach mit ausnehmender Freundlichkeit
er zeigt ausnehmendes Interesse
besonders
Grammatik: adverbiell
Beispiele:
ausnehmend früh, gelehrt, gut, schön, vergnügt
ausnehmend gutes Wetter
etw. in ausnehmend höflichem Ton vorbringen
Auch hatte sie es ausnehmend schwer [ Th. MannJoseph4,426]

Thesaurus

Synonymgruppe
arg · ausgeprägt · ausnehmend · beträchtlich · deutlich · ein gerüttelt Maß (an) · enorm · erheblich · haushoch · sehr · viel · weit · wesentlich · ziemlich  ●  allerhand  ugs. · eine gehörige Portion  ugs. · immens  geh. · jede Menge  ugs. · ordentlich was  ugs. · tierisch  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
allzu · auffallend · erstaunlich · furchtbar · mehr als · sehr sehr · ungebührlich · ungemein · ungewöhnlich · unglaublich (Adverb) · unverhältnismäßig · zu (Gradadverb) · über die Maßen · über... · überaus · übertrieben  ●  arg  regional · sehr (Gradadverb)  Hauptform · verdächtig  ironisch · ausnehmend  geh. · bis dort hinaus  ugs. · bis zum Gehtnichtmehr  ugs. · schrecklich  ugs. · unvergleichlich  geh. · verdammt  ugs., salopp
Assoziationen
  • (es herrscht) verdächtige Ruhe · ungewöhnlich ruhig · verdächtig ruhig · verdächtig still  ●  (die) Ruhe vor dem Sturm  fig.

Typische Verbindungen zu ›ausnehmend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausnehmend‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausnehmend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Glücklicherweise ist mit den aktuellen Geräten nicht nur des Lebens goldener Baum ausnehmend grün. [C't, 1998, Nr. 17]
So etwas hatte ich noch nie gesehen, und ich gestehe, es gefiel mir ausnehmend gut. [Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 52]
Sie ist eine ausnehmend hübsche junge Frau von 26 Jahren. [Die Zeit, 24.04.1970, Nr. 17]
Es konnte ohnehin nur aufwärtsgehen, aber die Sterne standen auch ausnehmend günstig. [Süddeutsche Zeitung, 15.07.1994]
Eine ausnehmend hübsche Zofe öffnete ihm, nachdem er geläutet hatte. [Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 364]
Zitationshilfe
„ausnehmend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausnehmend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausnehmen
ausnahmsweise
ausnahmslos
ausmünzen
ausmünden
ausnippen
ausnutzen
ausnüchtern
ausnützen
auspacken