ausradieren

Grammatik Verb · radiert aus, radierte aus, hat ausradiert
Aussprache 
Worttrennung aus-ra-die-ren
Wortzerlegung aus-radieren
Wortbildung  mit ›ausradieren‹ als Erstglied: ↗Ausradierung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. aus etw. herausradieren
  2. 2. [übertragen] ...
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
etw. aus etw. herausradieren
Beispiele:
(falsche) Buchstaben, Linien, Zahlen (zwischen den richtigen) ausradieren
auf einer Liste einen Namen ausradieren
aus einem Buch den Preis ausradieren
2.
übertragen
Beispiel:
eine Stadt (von der Landkarte) ausradieren (= völlig zerstören, auslöschen)

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

radieren · Radierung · Radiermesser · Radiergummi · ausradieren
radieren Vb. ‘Geschriebenes oder Gezeichnetes wegkratzen, tilgen’, entlehnt (15. Jh.) aus lat. rādere (rāsum) ‘kratzen, schaben, reinigen, glattmachen, abscheren’ (s. ↗rasieren). Im Bereich der bildenden Künste erscheint radieren zu Anfang des 18. Jhs. für ‘eine Zeichnung mit der Radiernadel auf eine Kupferplatte ritzen und diese danach ätzen’; dazu Radierung f. ‘Vorgang bzw. Verfahren des Radierens, im Anschluß daran hergestelltes graphisches Blatt’ (18. Jh.). Radiermesser n. (Ende 15. Jh.), Radiergummi m. (Ende 19. Jh.). ausradieren Vb. ‘durch Radieren tilgen’ (um 1600).

Thesaurus

Synonymgruppe
entfernen · ↗liquidieren · ↗vernichten · ↗zerschlagen  ●  ↗aufreiben  militärisch · ↗auslöschen  ugs. · ausradieren  ugs. · ↗dahinraffen  ugs.
Oberbegriffe
  • auslöschen · ↗ermorden · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp, fig. · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›ausradieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausradieren‹.

Zitationshilfe
„ausradieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausradieren>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausrädeln
ausquetschen
ausquellen
ausquatschen
Ausquartierung
Ausradierung
ausrangieren
Ausrangierung
ausrasen
ausrasieren