ausringen

Grammatik Verb · ringt aus, rang aus, hat ausgerungen
Worttrennung aus-rin-gen
Wortzerlegung aus-ringen1
eWDG

Bedeutung

gehoben zu Ende kämpfen
Beispiele:
gehoben, verhüllend ausgerungen haben (= gestorben sein)
Die Heere standen […] wie solche, die ausgerungen haben [ StifterWitiko1,309]

Typische Verbindungen zu ›ausringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausringen‹.

Verwendungsbeispiel für ›ausringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gregor Gysi zündete sich noch eine Zigarette an, Klaus Böger warf die Arme in die Höhe, Klaus Wowereit rang die Hände - aus.
Der Tagesspiegel, 01.07.2002
Zitationshilfe
„ausringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausringen#1>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

ausringen

Grammatik Verb · ringt aus, rang aus, hat ausgerungen
Worttrennung aus-rin-gen
Wortzerlegung aus-ringen2
eWDG

Bedeutung

landschaftlich, besonders ostmitteldeutsch etw. auswringen, auswinden
Beispiele:
die (nasse) Wäsche, das Scheuertuch ausringen
etw. ist zum Ausringen nass

Typische Verbindungen zu ›ausringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausringen‹.

Verwendungsbeispiel für ›ausringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gregor Gysi zündete sich noch eine Zigarette an, Klaus Böger warf die Arme in die Höhe, Klaus Wowereit rang die Hände - aus.
Der Tagesspiegel, 01.07.2002
Zitationshilfe
„ausringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausringen#2>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausrichtung
Ausrichter
ausrichten
Ausreutung
ausreuten
ausrinnen
Ausritt
ausroden
Ausrodung
ausrollen