Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aussenden

Grammatik Verb · sendet aus, sandte aus, hat ausgesandt
Grammatik Verb · sendete aus, hat ausgesendet
Aussprache 
Worttrennung aus-sen-den
Wortzerlegung aus- senden
Wortbildung  mit ›aussenden‹ als Erstglied: Aussendung
eWDG

Bedeutung

jmdn., etw. hinaussenden
a)
gehoben jmdn. zur Erfüllung eines Auftrages wegschicken
Beispiele:
Boten, Kundschafter (nach jmdm., etw.) aussenden
Reiter wurden zur Verfolgung des fliehenden Feindes ausgesandt
den Hirten in eine der nahen Bauden nach Lebensmitteln auszusenden [ G. Hauptm.Quint1,88]
b)
Physik Energie (in den Luftraum) senden, etw. abstrahlen
Grammatik: Präsens ‘sendet aus’, Präteritum ‘sendete aus’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘ausgesendet’
Beispiele:
Korpuskeln, elektromagnetische Wellen aussenden
wenn man einen Draht hinreichend hoch erhitzt, so wird von diesem Licht ausgesendet
Uran sendet radioaktive Strahlen aus

Thesaurus

Synonymgruppe
(an einen Ort) schicken · (irgendwohin) beordern · (jemanden) abstellen (zu) · abordnen · delegieren · deputieren · entsenden  ●  abkommandieren  auch figurativ, militärisch · aussenden  geh.
Assoziationen
  • die Stelle wechseln lassen · einen anderen Posten geben · versetzen

Typische Verbindungen zu ›aussenden‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aussenden‹.

Verwendungsbeispiele für ›aussenden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kam aber nicht mehr dazu, eine neue Expedition auszusenden. [Krämer, Walter: Geheimnis der Ferne, Leipzig u. a.: Urania-Verlag 1971, S. 235]
In den letzten 18 Monaten hat die Wirtschaft ihre eigenen unmißverständlichen Signale ausgesandt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1986]]
Am Start, das darf man wohl an diesem Tag sagen, hat Schwarz‑Gelb kein leuchtendes Signal ausgesandt. [Die Zeit, 02.11.2009, Nr. 44]
Vor allem aber sollte sie nicht die falsche Signal aussenden. [Die Zeit, 04.05.2006, Nr. 19]
Mein verstöpselter Kopf sendet auf magische Weise überall in die Welt Signale aus. [Die Zeit, 22.03.2006, Nr. 12]
Zitationshilfe
„aussenden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aussenden>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausseifen
aussehen
aussegnen
aussegeln
ausschüttungsfähig
ausserkantonal
aussetzen
aussetzungsfähig
aussichtslos
aussichtsreich