ausspotten

GrammatikVerb · spottet aus, spottete aus, hat ausgespottet
Worttrennungaus-spot-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungaus-spotten
eWDG, 1967

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, schweizerisch jmdn. verspotten
Beispiel:
Goldmund schalt ihn oft, oft spottete er ihn aus [HesseNarziß5,210]

Typische Verbindungen
computergeneriert

spotten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausspotten‹.

Zitationshilfe
„ausspotten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausspotten>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausspionieren
ausspintisieren
Ausspinnung
ausspinnen
Ausspielung
Aussprache
Ausspracheabend
Ausspracheangabe
Aussprachebezeichnung
Aussprachewörterbuch