Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ausständig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aus-stän-dig
Wortzerlegung Ausstand -ig
Wortbildung  mit ›ausständig‹ als Grundform: Ausständige
eWDG

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch (noch) ausstehend
Beispiele:
ausständige Beträge, Zinsen
eine Ergänzung der noch ausständigen Antwort [ MusilMann1378]

Typische Verbindungen zu ›ausständig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausständig‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausständig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von insgesamt 70 Millionen Dollar sind zur Zeit noch 45 Millionen ausständig. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]]
Sie weigerte sich auch, ihm den ausständigen Honoraranteil für die Übersetzung meines Buches zu zahlen. [Die Zeit, 20.03.1992, Nr. 13]
Im besetzten niederrheinischen Gebiet ist ferner die Belegschaft der Niederrheinischen Bergwerks‑Aktiengesellschaft ausständig. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 27.03.1919]
Das Abkommen betrifft ausständige Zahlungen an britische Exporteure im Betrage von 10 bis 12 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]]
Auf jeden Fall dürften die Vereinigten Staaten die Zahlung der noch ausständigen Dezemberraten verlangen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Zitationshilfe
„ausständig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausst%C3%A4ndig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausstudiert
ausstudieren
ausströmen
ausstreuen
ausstreichen
ausstäuben
ausstäupen
ausstülpen
aussuchen
aussäen