Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

auswärtig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aus-wär-tig
Wortbildung  mit ›auswärtig‹ als Grundform: Auswärtige
eWDG

Bedeutungen

1.
an einem anderen Ort befindlich
Beispiele:
ein auswärtiges Unternehmen
eine auswärtige Bank
aus einer anderen Gegend stammend, von auswärts
Beispiele:
auswärtiger Besuch, auswärtige Gäste haben
der Auswärtige (= Fremde)
Der Schmied … fand bald einen auswärtigen Interessenten [ O. M. GrafUnruhe151]
Franzl erkannte sie nicht, sie mußte eine Auswärtige sein [ GanghoferHubertus30]
2.
die Beziehungen mit dem Ausland betreffend
Beispiele:
der auswärtige Dienst
ein Kurswechsel in der auswärtigen Politik
der Minister, das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten
das Auswärtige Amt
veraltet ausländisch
Beispiel:
Die Protestanten konnten ihre Verbindung mit den auswärtigen Mächten nicht aufgeben [ Ranke4,47]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

-wärts · abwärts · aufwärts · auswärts · auswärtig · vorwärts
-wärts Adv. ‘nach einer bestimmten Richtung gewendet, gerichtet auf’, ahd. mhd. -wart, -wert, -wertes, asächs. -ward, -werd, mnd. -wērt, -wārt(s), mnl. -wert(s), -weert(s), -waert(s), nl. -waarts, aengl. -weard, engl. -ward, -wards, anord. -verðr, got. -wairþs, nur als Grundwort in Komposita (vgl. ahd. antwart ‘gegenwärtig, anwesend’, um 800, asächs. and-, antward, aengl. andweard, anord. ǫndverðr ‘entgegengewandt’, got. andwairþs ‘gegenwärtig’, s. auch Gegenwart unter gegen, widerwärtig unter wider). Zugrunde liegt ein zu der unter werden (s. d.) behandelten Dentalerweiterung ie. *u̯ert- ‘drehen, wenden’ gebildetes Adjektiv mit der Bedeutung ‘wohin gewendet’. Bereits in ahd. Zeit werden Adverbien mit (ursprünglich genitivischem) -es abgeleitet, s. unten auswärts, vorwärts. – abwärts Adv. ‘hinab, unten, von … weg, beiseite, abseits’, mhd. abwertes; vgl. ahd. ab(a)wart ‘abwesend, fern, abgekehrt’ (8. Jh.). aufwärts Adv. ‘hinauf, oben’, ahd. ūfwert (11. Jh.), ūfwertes (10. Jh.), mhd. ūfwert, spätmhd. ūfwertes. auswärts Adv. ‘nach draußen, außerhalb’, ahd. ūʒwert ‘draußen’ (9. Jh.), ūʒwertes (8. Jh.), mhd. ūʒwert(es) ‘äußerlich, auswärts, nach außen hin’; dazu auswärtig Adj. ‘von auswärts kommend, nicht einheimisch, ausländisch’, ahd. ūʒwertīg ‘äußerer, von außen’ (9. Jh.), mhd. ūʒwertic ‘äußerlich, von außen kommend’. vorwärts Adv. ‘nach vorn, voran’, ahd. furiwert ‘von nun an’ (9. Jh.), furiwertes ‘auf den folgenden Tag, auf künftig’ (11. Jh.), mhd. vürwert, -wart ‘voran, weiter’ (räumlich und zeitlich).

Thesaurus

Synonymgruppe
auswärtig · außer Landes · im Ausland
Assoziationen
Synonymgruppe
auswärtig · auswärts · nicht bei uns · nicht hier  ●  außerhalb  ugs.

Typische Verbindungen zu ›auswärtig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auswärtig‹.

Verwendungsbeispiele für ›auswärtig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Auswärtigen Ämter schalteten sich kurz, im deutschfranzösischen Fall bis hin zum regelmäßigen Austausch von Beamten. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 403]
Dem Manne kriechen sie hier im Auswärtigen Amt hinten hinein. [Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 266]
Denn die Initiative in der auswärtigen Politik liegt bei der Regierung. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 1024]
Am umfangreichsten sind die publizierten Akten zur Deutschen Auswärtigen Politik mit mehr als 50 Bänden für die Jahre 1933 bis 1945. [Boberach, Heinz: Quellen zum Nationalsozialismus. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 747]
In diesem Sinne hat das Auswärtige Amt die Initiative ergriffen. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Zitationshilfe
„auswärtig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausw%C3%A4rtig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auswärmen
auswählen
auswägen
auswuchten
auswringen
auswärts
auswärtsgehen
auswärtsschwach
auswärtssetzen
auswärtsstark