auszanken

GrammatikVerb
Worttrennungaus-zan-ken
Wortzerlegungaus-zanken
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich jmdn. ausschelten, ausschimpfen
Beispiele:
er hat mich tüchtig ausgezankt
Es fehlte gerade noch, daß Sie mich auszankten [Kellerm.Tunnel271]

Typische Verbindungen
computergeneriert

zanken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auszanken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Eichhörnchen sauste zu ihm empor und zankte ihn aus.
Salten, Felix: Bambi, Frankfurt a. M.: Fischer 1956 [1923], S. 86
Man trinkt und zankt sich aus, das Thema ist aus der Literatur des längst zahmen Westens bekannt.
Die Zeit, 22.09.1967, Nr. 38
Zitationshilfe
„auszanken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auszanken>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auszahlungsschalter
Auszahlungsquittung
Auszahlungskasse
Auszahlungsabschnitt
Auszahlung
auszehren
Auszehrung
auszeichnen
Auszeichnung
Auszeichnungspflicht