autistisch

Worttrennung au-tis-tisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Psychologie
a)
den Autismus betreffend, auf ihm beruhend, durch ihn gekennzeichnet
b)
an Autismus leidend

Thesaurus

Synonymgruppe
kommunikationsgestört  ●  autistisch  fig., abwertend · ↗kommunikationsunfähig  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›autistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›autistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›autistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wie das eben ist bei Kindern mit autistischen Zügen.
Die Zeit, 11.06.2012, Nr. 23
Denn von seinem ganzen Wesen her war er autistisch veranlagt.
Der Tagesspiegel, 18.08.2000
In gewisser Weise lebt man ja als Autor etwas autistisch.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1996
Im Bundesgebiet leben schätzungsweise mehr als 6000 autistische Kinder, unterschiedlich schwer betroffen.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 184
Der Aufruf war, in den Worten Fritz Sterns, eine moralische Kriegserklärung, ein Dokument autistischer Arroganz.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 41
Zitationshilfe
„autistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/autistisch>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autist
Autismus
authigen
Authentizität
Authentisierung
Auto
Auto fahren
auto-
Auto-Cross
Auto-Service