avancieren

GrammatikVerb · avancierte, ist avanciert
Aussprache
Worttrennungavan-cie-ren
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
gehoben im Dienstrang aufrücken, befördert werden
Beispiele:
spöttisch er ist vom Lehrling zum Laufburschen avanciert
Er war Staatsanwalt und sollte zum Oberstaatsanwalt avancieren [G. Hauptm.4,169]
spöttisch Ich lasse den Schneidermeister ins Heer eintreten, binnen weniger Wochen avanciert er [in meiner Phantasie] zum Leutnant, zum Major, zum General [TollerSchriften15]
übertragen
Beispiel:
dieser zweifelhafte Roman ist in kurzer Zeit zum Bestseller avanciert
2.
veraltet zum Angriff vorgehen
Beispiele:
das Bataillon erhielt den Befehl zu avancieren
Es lief darauf hinaus, daß man [beim Duell] a tempo avancieren ... solle [FontaneBriestI 4,394]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

avancieren Vb. ‘aufsteigen, aufrücken’. Frz. avancer, afrz. avancier ‘vorwärtsbringen’, intransitiv und reflexiv ‘voranschreiten, vorwärtsgehen’, dem zu spätlat. abante ‘vorweg’ gebildetes vlat. *abantiāre zugrunde liegt, wird in der 1. Hälfte des 17. Jhs. als intransitives Verb ins Dt. entlehnt. Es begegnet zunächst als militärischer Fachausdruck ‘vorwärtsgehen, vorrücken’, gegen Ende des 17. Jhs. in der allgemeineren Verwendung ‘Fortschritte, Karriere machen, in eine höhere Stellung aufrücken’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Karriere machen · ↗aufrücken · ↗aufsteigen · befördert werden · ↗emporkommen · ↗emporsteigen · es zu etwas bringen · höher steigen · ↗vorwärtskommen · zu etwas werden  ●  ↗(sich) verbessern  ugs., fig. · ↗arrivieren  geh. · avancieren  geh., franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestseller Geheimtip Hauptdarsteller Held Hoffnungsträger Klassiker Kultfigur Kultobjekt Liebling Markenzeichen Marktführer Matchwinner Medienstar Pechvogel Publikumsliebling Shooting-Star Stammspieler Standardwerk Star Superstar Symbolfigur Tagesgewinner Topscorer Treffer Volksheld Wahrzeichen Werfer ausgerechnet bald rasch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›avancieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Archaisch im Sound wirkt seine Musik, höchst avanciert in der Form.
Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39
Es sei innerhalb kürzester Zeit zu einem Geheimtip avanciert, sagte Beck.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 159
Und keiner der beiden Richtungen gelang es nach 1933, zum verbindlichen Baustil zu avancieren.
Reichel, Peter: Kunst - Bildende Kunst und Architektur. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 388
Der unterirdische Held unter falschem Namen avancierte zum überirdischen Heroen.
konkret, 1985
Sie alle waren einmal ökonomisch avanciert gegenüber der zurückgebliebenen Bevölkerung.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 198
Zitationshilfe
„avancieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/avancieren>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Avancement
Avance
Avalkredit
Avalist
avalieren
Avantage
Avantageur
Avantgarde
Avantgardekunst
Avantgardismus