börsenfähig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbör-sen-fä-hig
WortzerlegungBörse2-fähig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

zum Börsenhandel zugelassen

Typische Verbindungen zu ›börsenfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›börsenfähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›börsenfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deshalb soll das Unternehmen spätestens bis Ende 2005 wenigstens börsenfähig sein.
Die Welt, 02.12.2004
Um börsenfähig zu werden, wird auch die internationale Expansion voran gebracht.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2000
Doch wenn wir ein börsenfähiges Unternehmen werden wollen, muss gespart werden.
Bild, 24.01.2000
Allein deswegen wären die Unternehmen als Aktiengesellschaft gar nicht börsenfähig.
Die Zeit, 17.06.1994, Nr. 25
Zunächst wird von uns erwartet, die Geschäftsfelder transparent und das Unternehmen börsenfähig zu machen.
Der Tagesspiegel, 26.01.2001
Zitationshilfe
„börsenfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/b%C3%B6rsenf%C3%A4hig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenentwicklung
Börseneinführung
Börseneinbruch
Börsendienst
Börsendebüt
Börsenfieber
Börsenflaute
Börsengang
börsengehandelt
Börsengeschäft