Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bühnenmäßig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung büh-nen-mä-ßig
Wortzerlegung Bühne -mäßig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in der Art einer Bühne, wie eine Bühne

Verwendungsbeispiele für ›bühnenmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bringt weder "Atmosphäre" noch eine einsichtige oder gar erhellende "bühnenmäßige Situation" zustande, sondern erzeugt allenfalls gepflegte Langeweile. [Die Zeit, 29.07.1999, Nr. 31]
Zunächst fügte er die Staffage noch relativ bühnenmäßig in die Landschaft ein. [o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 5980]
Die bühnenmäßigen oder dramatischen Zwecke, zu denen Auto‑Ikonismus verwandt werden mag, stellen ein riesiges Forschungsfeld dar. [Die Zeit, 19.09.1997, Nr. 39]
Die bühnenmäßige Durchführung des Themas überzeugt nicht recht, trotz der gut angelegten Figuren, trotz der Lebendigkeit und Frische der Dialoge. [Die Zeit, 13.03.1952, Nr. 11]
Die bühnenmäßige Durchführung des Themas überzeugt nicht recht, trotz der gilt angelegten Figuren, trotz der Lebendigkeit und Frische der Dialoge. [Die Zeit, 13.03.1952, Nr. 11]
Zitationshilfe
„bühnenmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/b%C3%BChnenm%C3%A4%C3%9Fig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bühnengerecht
bühnenfähig
bügeln
bügellos
bügelfrei
bühnenreif
bühnentechnisch
bühnenwirksam
bündeln
bündelweise