bürgernah

Grammatik Adjektiv · Komparativ: bürgernäher · Superlativ: am bürgernächsten, Superlativ selten
Worttrennung bür-ger-nah
Wortzerlegung Bürgernah
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
mit einem Vorteil oder Nutzen und bequem für die Bürger (1), sodass sie zufrieden sind
Kollokationen:
als Adjektivattribut: bürgernahe Verwaltung; bürgernahe Dienstleistungen
Beispiele:
Es ging darum, die Ämterstruktur durch Fachbereiche zu ersetzen und die Kommune als bürgernahes Dienstleistungszentrum zu gestalten. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.2002]
Gleichzeitig setzen wir uns […] für eine E‑Government‑Strategie sowie eine Open‑Government‑Strategie ein, die Verwaltungsvorgänge bündeln und Verwaltungsverfahren bürgernäher und transparenter gestalten sollen. [Die Welt, 18.01.2019]
Der Einsatz von Big Data könne die öffentliche Verwaltung effizienter und damit günstiger, aber auch benutzer‑ und damit bürgernäher machen. [Der Standard, 05.11.2014]
»Wir wollen zukünftig die […] kommunalen Dienstleistungen mit Hilfe des Internet möglichst bürgernah und aus einer Hand anbieten«, erläutert Gorrissen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.08.2001]
Die Sozialdemokraten meinen, die Verwaltung müsse bürgernah und unbürokratisch geführt werden. [Der Spiegel, 06.09.1976, Nr. 37]
Kommunalpolitik interessiert weniger denn je, allen vollmundigen Beteuerungen der Mitte‑Rechts‑Koalition zum Trotz, sie wolle die Handlungskraft und den Handlungsspielraum der kleinsten und bürgernahesten politischen Einheit vergrößern. [Die Zeit, 11.01.1985, Nr. 03] ungewöhnl.
2.
auf die Probleme und Interessen der Bürger eingehend, diese berücksichtigend
Kollokationen:
als Adjektivattribut: bürgernahe Demokratie, Politik; bürgernahe Entscheidungen, Themen
Beispiele:
Kretschmann steht wie kein anderer […] für jenen […] pragmatischen, […] bürgernahen Politikstil, der sich […] gerade in diesen aufgeregten Zeiten als mehrheitsfähig erweist. [Die Welt, 07.08.2018]
Nur eine soziale und bürgernahe EU sichert das Vertrauen der Bevölkerung. [Der Standard, 01.12.2008]
Das Europa, von dem die 210 [Konferenzteilnehmer] träumen, ist ein föderales Europa, das die Vielfalt wahrt, bürgernah und für jeden verständlich ist und die Zivilgesellschaft einbezieht. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002]
Schließlich sei der unmittelbare Kontakt zur Bevölkerung eine wesentliche Grundlage bürgernaher Politik. [Berliner Zeitung, 03.09.1992]
Gerade auf der mittleren und unteren [politischen] Ebene [eines vereinten Europas] ergeben sich die bürgernächsten Probleme, und die werden von den nationalen Gesetzen überwiegend gar nicht erkannt oder abgedeckt. [die tageszeitung, 14.03.1991] ungewöhnl.

Typische Verbindungen zu ›bürgernah‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bürgernah‹.

Zitationshilfe
„bürgernah“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/b%C3%BCrgernah>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürgermeisterstelle
Bürgermeisterposten
Bürgermeisterin
Bürgermeisterei
Bürgermeisteramt
Bürgernähe
Bürgerpflicht
Bürgerplattform
Bürgerprotest
Bürgerrecht