balkanisieren

GrammatikVerb
Worttrennungbal-ka-ni-sie-ren
WortzerlegungBalkan-isieren
Wortbildung mit ›balkanisieren‹ als Erstglied: ↗Balkanisierung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

staatlich zersplittern und in verworrene politische Verhältnisse bringen (wie die Staaten der Balkanhalbinsel vor dem Ersten Weltkrieg)

Verwendungsbeispiele für ›balkanisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Je stärker sich freilich die Welt technisch und medial homogenisiert, desto stärker "balkanisiert" sie sich ethnisch-religiös und politisch.
Der Tagesspiegel, 09.08.1999
Und fast hat es den Anschein, als habe sich die Politik jener Mächte, die einst dem Reich des Guten angehörten, selber balkanisiert.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1995
Dort hat sich der Balkan in seiner ethnischen und historischen Vielfalt zudem auf neue Art balkanisiert.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2003
Das alte Oesterreich ist durch die Friedensverträge auseinandergerissen, zerstückelt, "balkanisiert" worden.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1932
Man mag sich vornehmen, damit Europa nicht balkanisiert wird, den Balkan zu europäisieren.
Die Zeit, 05.05.1999, Nr. 18
Zitationshilfe
„balkanisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/balkanisieren>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Balkanexpreß
Balkan
Balje
Balinesin
Balinese
Balkanisierung
Balkanisierungsprozess
Balkanologie
Balkanroute
Balkanstaat