Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

balkendick

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bal-ken-dick

Verwendungsbeispiele für ›balkendick‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Auslagenarrangement der balkendicken Titel wie Karl Kraus liest vor. [Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1924]]
Mehr war nicht mehr übrig von dem zuvor balkendicken Selbstvertrauen, mit welchem die Erfinder dieses Spiels über den Kanal gekommen waren. [Der Tagesspiegel, 13.06.2000]
Dass die Angst vor balkendicken Überschriften in der Boulevardpresse und dem Ärger der Autofahrer groß ist, zeigte Franz Müntefering. [Der Tagesspiegel, 04.05.2001]
Silber (Abfahrt) und Bronze (Super‑G) für Aamodt gingen in Ordnung, der Favorit aus Oslo wurde nicht kritisiert, aber in den Zeitungen auch nicht balkendick gefeiert. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.1994]
Er ergriff die Feder und tilgte den Namen Terentjew durch einen balkendicken Strich. [Bergengruen, Werner: Der letzte Rittmeister, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1956 [1952], S. 118]
Zitationshilfe
„balkendick“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/balkendick>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
balkanisieren
balgen
baldtunlichst
baldowern
baldmöglichst
balladenhaft
balladesk
ballen
ballenweise
ballern