Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ballführend

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ball-füh-rend
Wortzerlegung Ball1 führen -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Ballsport mit der Ballführung beschäftigt

Typische Verbindungen zu ›ballführend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ballführend‹.

Verwendungsbeispiele für ›ballführend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sonst hatten die Bayern volle Kontrolle, hinten verschoben sie sich en bloc zum ballführenden Gegner hin. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.1994]
Erschwerend kommt hinzu, dass das Team nicht harmoniert, keiner fordert den Ball, keiner unterstützt den ballführenden Spieler. [Der Tagesspiegel, 06.08.2004]
Der ballführende Spieler wurde aggressiv gestört, egal, ob er passen, zum Korb ziehen oder werfen wollte. [Der Tagesspiegel, 14.01.2000]
So kann der ballführende Spieler der gegnerischen Mannschaft von mehreren Spielern bedrängt werden. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Auch komplette Flüge durch die Szenerie – etwa vom ballführenden Spieler zum Anspielpartner – sind möglich. [C’t, 1998, Nr. 12]
Zitationshilfe
„ballführend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ballf%C3%BChrend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ballfähig
ballestern
ballern
ballenweise
ballen
ballhornisieren
ballig
ballistisch
ballonförmig
ballverliebt