Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bam

Grammatik Interjektion
Aussprache 
Formgeschichte lautnachahmend
eWDG

Bedeutung

bezeichnet den Glockenton
Beispiel:
bim, bam!

Thesaurus

Synonymgruppe
bums! · peng!  ●  bumm!  Hauptform · bam!  ugs., Anglizismus, Neologismus · piff-paff!  geh., veraltet, variabel
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›bam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn diese explodierten häufig viel zu früh, sagten gestern Ingenieure der BAM. [Der Tagesspiegel, 19.12.2001]
So hat die BAM noch 1995 "sicherheitstechnische Defizite" nach der Überwachung von Castor‑Beladungsversuchen nicht erkennen können. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.1998]
Die BAM stellte gestern neue Kracher vor, die das Qualitätssiegel erhalten haben. [Der Tagesspiegel, 08.12.2004]
Erlaubt seien an diesem Jahresende 1731 Feuerwerkskörper, teilte die BAM gestern mit. [Der Tagesspiegel, 19.12.2001]
Von jedem neuen Produkt muss der Hersteller 30 Exemplare bei der BAM abliefern. [Die Welt, 31.12.1999]
Zitationshilfe
„bam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bam>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
balzen
balsamisch
balsamieren
balneo-
ballverliebt
bambusartig
bammeln
bamstig
banal
banalisieren