banalisieren

GrammatikVerb · banalisiert, banalisierte, hat banalisiert
Aussprache
Worttrennungba-na-li-sie-ren
Wortzerlegungbanal-isieren
Wortbildung mit ›banalisieren‹ als Erstglied: ↗Banalisierung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

banal · Banalität · banalisieren
banal Adj. ‘geistlos, nichtssagend, alltäglich’. Das Ende des 18. Jhs. ins Dt. entlehnte gleichbed. afrz. frz. banal ist eine Ableitung des 13. Jhs. von afrz. ban ‘Bann’, auch ‘Gerichtsbezirk’ (s. ↗Banner), dies eine Entlehnung aus anfrk. *ban, dem ahd. ban (s. ↗Bann) entspricht. Die Bedeutung im Frz. geht daher aus von ‘mit Bann belegt’ und führt über ‘zur gemeinsamen Nutzung bestimmt’ zu ‘allgemein, trivial’. Dazu die Ableitungen Banalität f. ‘Geistlosigkeit, Abgedroschenheit, banale Äußerung’ (2. Hälfte 19. Jh.), eine latinisierende Bildung nach frz. banalité, und banalisieren Vb. ‘ins Banale ziehen’ (Anfang 20. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ereignis Holocaust

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›banalisieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er selbst freilich war ein Meister darin, seine Kunst immer weiter zu banalisieren.
Die Welt, 12.10.2005
Das klingt vielleicht wie Theater, banalisiert aber nur das Böse.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.1998
Man denkt: Hier wird ein Stück authentischen Lebens zerstört, hier wird alles platt gemacht und banalisiert.
Die Zeit, 22.07.2002, Nr. 29
Anforderungen wurden banalisiert, akademische Grade und Titel inflationiert, Hausberufungen, Provinzialismus und Vetternwirtschaft institutionalisiert.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 187
Es konnte nicht ausbleiben, daß diese Ideen, von Schwärmern als mystizistischer Religionsersatz verzerrt, in der Massenliteratur banalisiert und von Ernsthaften um so heftiger abgelehnt wurden.
Wiora, Walter: Absolute Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 710
Zitationshilfe
„banalisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/banalisieren>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
banal
bamstig
Bämpel
bammeln
Bammel
Banalisierung
Banalität
Banane
Bananenbrei
Bananendampfer