barometrisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungba-ro-me-trisch · ba-ro-met-risch
GrundformBarometer

Typische Verbindungen zu ›barometrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›barometrisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›barometrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei computergesteuerte Tage brauchen sie, ehe sie in barometrischer Meereshöhe aussteigen dürfen.
Die Zeit, 27.05.1977, Nr. 22
Die erste Anregung zur barometrischen Höhenmessung gab bereits Pascal (1648).
Eck, Bruno: Technische Strömungslehre, Berlin: Springer 1941, S. 5
Innerhalb seiner zwei Millisekunden Sendezeit teilt jedes Flugzeug durch verschieden lange Signale automatisch seine Platznummer im Zyklus und seine barometrische Höhe mit.
Die Zeit, 17.06.1966, Nr. 25
Der auf der Venus gelandete Senkapparat enthielt zwei Thermometer, einen barometrischen Geber, ein Gerät zum Messen der Atmosphärendichte und 11 Gasanalysatoren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Wie war das noch: 'Über dem Atlantik lag ein barometrisches Minimum'.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1997
Zitationshilfe
„barometrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/barometrisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barometrie
Barometersturz
Barometerstand
Barometer
Barograph
Baron
Baronat
Baroness
Baronesse
Baronet