Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

barometrisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ba-ro-me-trisch · ba-ro-met-risch
GrundformBarometer

Typische Verbindungen zu ›barometrisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›barometrisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›barometrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei computergesteuerte Tage brauchen sie, ehe sie in barometrischer Meereshöhe aussteigen dürfen. [Die Zeit, 27.05.1977, Nr. 22]
Die erste Anregung zur barometrischen Höhenmessung gab bereits Pascal (1648). [Eck, Bruno: Technische Strömungslehre, Berlin: Springer 1941, S. 5]
Innerhalb seiner zwei Millisekunden Sendezeit teilt jedes Flugzeug durch verschieden lange Signale automatisch seine Platznummer im Zyklus und seine barometrische Höhe mit. [Die Zeit, 17.06.1966, Nr. 25]
Der auf der Venus gelandete Senkapparat enthielt zwei Thermometer, einen barometrischen Geber, ein Gerät zum Messen der Atmosphärendichte und 11 Gasanalysatoren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]]
Wie war das noch: 'Über dem Atlantik lag ein barometrisches Minimum'. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.1997]
Zitationshilfe
„barometrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/barometrisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
barockisieren
barockal
barock
barmherziger Samariter
barmherzig
baronisieren
barrierearm
barrierefrei
barrikadieren
barsch