barrikadieren

GrammatikVerb
Worttrennungbar-ri-ka-die-ren (computergeneriert)
WortzerlegungBarrikade-ieren
Wortbildung mit ›barrikadieren‹ als Letztglied: ↗verbarrikadieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Barrikade · (ver)barrikadieren
Barrikade f. ‘spontan errichtete (Straßen)sperre’. Das gleichbed. frz. barricade wird am Anfang des 17. Jhs. (zunächst unter Beibehaltung der frz. Schreibung) ins Dt. übernommen, aber erst durch die Revolution von 1848 populär. Obwohl frz. barricade (16. Jh.) zuerst als ‘Verschanzung aus Fässern’ bezeugt ist, scheint der versuchte Anschluß an frz. barrique ‘Faß’ eine volksetymologische Deutung zu sein. Frz. barricade geht eher auf gleichbed. ital. barricata (zu barricare ‘verrammeln’, ital. barra ‘Querstange, Sperre’, s. ↗Barre) zurück; vgl. Gamillscheg ²1, 88. (ver)barrikadieren Vb. ‘eine Sperre errichten, verrammeln’ (18. Jh.), aus gleichbed. frz. barricader.

Thesaurus

Synonymgruppe
abblocken · barrikadieren · ↗sperren · ↗verbarrikadieren · ↗verrammeln · ↗verriegeln · ↗versperren · ↗zusperren
Zitationshilfe
„barrikadieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/barrikadieren>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Barrikadenstürmer
Barrikadenkrieg
Barrikadenkämpfer
Barrikadenkampf
Barrikadenheld
Barring
Barrique
Barrister
Barsch
Barschaft