Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

basal

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ba-sal
Wortzerlegung Basis -al
Wortbildung  mit ›basal‹ als Erstglied: Basaltemperatur
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
die Basis bildend, auf der Basis befindlich, zur Basis gehörend
2.
besonders Geologie, Medizin unten; an der Grundfläche gelegen

Thesaurus

Synonymgruppe
Grund... · die Grundlage bilden(d) · elementar · essentiell · essenziell · fundamental · grundlegend · primär · prinzipiell · substanziell · von elementarer Bedeutung · von essentieller Bedeutung · von essenzieller Bedeutung · von grundlegender Bedeutung · wesentlich · wichtig  ●  basal  fachspr. · eminent  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›basal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›basal‹.

Verwendungsbeispiele für ›basal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn den Kindern wird die basale Erfahrung des gemeinsamen Lebens mit einem Vater geraubt. [Die Welt, 03.07.2004]
Die Fähigkeit zum Differenzieren ist aber eine basale Voraussetzung für Kritik. [konkret, 1999]
Die Verfremdung der Welt beginnt schon mit unserer basalen Wahrnehmung. [Die Zeit, 21.12.2005, Nr. 52]
Denn das basale gesellschaftliche Faktum ist der Prozess des Handelns selbst. [Die Zeit, 08.05.2000, Nr. 19]
Endlich haben sich die basalen Zusammenhänge zumindest dem aufmerksamen, immer wieder zurückblätternden Leser weitgehend erschlossen. [Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13]
Zitationshilfe
„basal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/basal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bartlos
barsch
barrikadieren
barrierefrei
barrierearm
basaltartig
basalten
basaltig
basaltisch
basenbildend