Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

baulustig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bau-lus-tig
Wortzerlegung bauen1 -lustig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Baulustigen besichtigten das neu ausgewiesene Bauland

Verwendungsbeispiele für ›baulustig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist das an Lebensjahren und Dienstzeit jüngste Kabinettsmitglied an der Reihe, der baulustige Kultusminister Dr. Ludwig Huber. [Die Zeit, 16.04.1965, Nr. 16]
Die häufig wechselnden Lehnsherren und Eigentümer scheinen recht baulustige Herrschaften gewesen zu sein. [Die Zeit, 17.10.1986, Nr. 43]
Nun hatte dieses Side die Aufmerksamkeit eines baulustigen, internationalen Firmenkonsortiums (darunter American Express und Playboy) erregt. [Die Zeit, 06.05.1977, Nr. 19]
Zitationshilfe
„baulustig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/baulustig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
baulich
baukünstlerisch
baugleich
baugeschichtlich
baufällig
baumarm
baumartig
baumbestanden
baumeln
baumen