baumbestanden

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbaum-be-stan-den

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Restaurant liegt an einer baumbestandenen Straße mit niedrigen Häusern.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.2003
Das Taxi lässt baumbestandene Straßen und niedrige alte Häuser hinter sich.
Die Zeit, 09.12.2004, Nr. 51
An den baumbestandenen, laubverhangenen Stellen schlief er in der Tiefe.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 15
Gründen wird auch heute die baumbestandene Stadtstraße beibehalten und möglichst neu geschaffen.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18316
Wie schon bei ihrer Ankunft hatte sie in den baumbestandenen Straßen mit den hohen weißen Häusern ein Gefühl von behaglichem Wohlstand.
Boie, Kirsten: Skogland, Ort: Hamburg 2005, S. 100
Zitationshilfe
„baumbestanden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/baumbestanden>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baumbestand
Baumbehang
Baumbast
Baumaterial
Baumast
Baumbewohner
Baumbewuchs
Baumblatt
Baumblüte
Baumbude