bauwillig

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungbau-wil-lig
Wortzerlegungbauen1-willig
Wortbildung mit ›bauwillig‹ als Grundform: ↗Bauwillige

Typische Verbindungen zu ›bauwillig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bauwillig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bauwillig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Währenddessen dauerte die Suche nach unternehmungslustigen und finanzkräftigen und bauwilligen Käufern an.
Die Zeit, 15.05.1970, Nr. 20
Ihre Aufgabe wäre es, im Interesse ihrer bauwilligen Bürger mit dem Land zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen.
Der Tagesspiegel, 02.10.2003
Jede dritte bauwillige Familie werde vom Traum von den eigenen vier Wänden Abstand nehmen müssen.
Die Welt, 21.11.2002
Ein traumatisches Erlebnis im Leben eines bauwilligen Familienvaters ist die Begegnung mit dem Architekten.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1999
Die Flucht der bauwilligen Berliner ins Umland soll gestoppt werden.
Bild, 13.11.1997
Zitationshilfe
„bauwillig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bauwillig>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bauwich
Bauwesen
Bauwert
Bauwerker
Bauwerk
Bauwillige
Bauwirtschaft
bauwürdig
Bauwut
Bauxerl