beängstigen

GrammatikVerb · beängstigt, beängstigte, hat beängstigt
Worttrennungbe-ängs-ti-gen
Wortbildung mit ›beängstigen‹ als Grundform: ↗beängstigend
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn. ängstigen, in Angst versetzen
Beispiele:
ein Traum, eine Vorahnung, Gefahr, Ungewissheit, Sorge beängstigt mich
ihr Gesundheitszustand, Anblick, Verhalten, ihr langes Ausbleiben beängstigte alle
seine Leidenschaftlichkeit, sein Zorn beängstigte sie
etw. beängstigt jmdn. schwer, wenig
jmd. ist sehr beängstigt
sich beängstigt fühlen
ein beängstigter Blick
er ... irrte noch einen Tag und eine Nacht ziellos und beängstigt umher [HesseNarziß5,143]
Grammatik: oft im Part. Präs.
Beispiele:
das beängstigende Gefühl der Verlassenheit
eine beängstigende Stimmung
ein beängstigendes Vorzeichen
eine beängstigende Stille
in einem beängstigenden Tempo fahren
eine beängstigende Höhe, Tiefe
etw. macht einen beängstigenden Eindruck
etw. nimmt beängstigende Formen an
sie sieht beängstigend blass aus
die Zeit vergeht beängstigend schnell

Thesaurus

Synonymgruppe
Angst einflößen · beängstigen · ↗einschüchtern · ↗erschrecken · ↗verschrecken · ↗verängstigen · ängstigen  ●  ins Bockshorn jagen  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›beängstigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beängstigend war auch die Zahl der Ausfälle bei den Medien.
C't, 1998, Nr. 3
Aber mich beängstigt das Kurzschließen zwischen religiösen Überzeugungen und politischen Handlungen.
Die Zeit, 18.08.2005, Nr. 34
Verwirrt und beängstigt suchte ich auf einer Bank zur Ruhe zu kommen.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 260
Die zarte Haut hat gelitten, die kalte Umgebung berührt unangenehm, das neu zu lernende Atmen beängstigt und strengt an.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 5558
Durch den Vorfall an der Schule beängstigt, tat sie es rabiat.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 97
Zitationshilfe
„beängstigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/be%C3%A4ngstigen>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beängsten
beangaben
Beamtin
beamtet
Beamtenzopf
beängstigend
Beängstigung
beanspruchen
Beanspruchung
beanstanden