beaugenscheinigen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungbe-au-gen-schei-ni-gen
Wortbildung mit ›beaugenscheinigen‹ als Erstglied: ↗Beaugenscheinigung
eWDG, 1967

Bedeutung

gespreizt etw., jmdn. in Augenschein nehmen, etw., jmdn. musternd ansehen
Beispiele:
etw. genau, eingehend von allen Seiten beaugenscheinigen
ein Kunstwerk von nahem beaugenscheinigen
er hat alle Einrichtungen selbst beaugenscheinigt
der Fremde wurde von allen erst einmal beaugenscheinigt
Zitationshilfe
„beaugenscheinigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beaugenscheinigen>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beäugen
beäugeln
beaugapfeln
Beauftragung
Beauftragte
Beaugenscheinigung
Beaujolais
Beaune
beauskunften
Beauté