beblümt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungbe-blümt
formal verwandt mitBlume
Wortbildung mit ›beblümt‹ als Letztglied: ↗bunt beblümt · ↗buntbeblümt · ↗reich beblümt · ↗reichbeblümt
eWDG, 1967

Bedeutung

dichterisch mit Blumen bewachsen
Beispiele:
beblümte Felder, Berghänge
bunt wie eine beblümte Frühlingswiese [Feuchtw.Narrenweisheit281]
Zitationshilfe
„beblümt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bebl%C3%BCmt>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beblättert
Bebilderung
bebildern
Bebenstärke
Bebenherd
Bebop
bebrillt
bebrüten
Bebrütung
Bebung