Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bedarfsorientiert

Grammatik Adjektiv
Worttrennung be-darfs-ori-en-tiert
Wortzerlegung Bedarf -orientiert

Typische Verbindungen zu ›bedarfsorientiert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bedarfsorientiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›bedarfsorientiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von richtigen Flops mit bedarfsorientiertem Theater weiß Benz bisher nicht zu berichten. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.1998]
Die Idee des bedarfsorientierten Theater ist also nicht wirklich neu. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.1998]
Dabei seien die Kunden allerdings "mehr bedarfsorientiert und weniger konsumorientiert" zum Einkaufen gegangen. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2003]
Er sprach sich dabei für die Einführung von bedarfsorientierten Ausweisen aus. [Die Zeit, 01.09.2006 (online)]
Das ist seine Chance, sich zur bedarfsorientierten Dienstleistungsbranche zu entwickeln. [Die Zeit, 20.11.2000, Nr. 47]
Zitationshilfe
„bedarfsorientiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bedarfsorientiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bedarfsgerecht
bedanken
bedampfen
bedachtsam
bedacht
bedauerlich
bedauerlicherweise
bedauern
bedauernswert
bedauernswürdig