bedauerlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-dau-er-lich
Wortbildung mit ›bedauerlich‹ als Erstglied: ↗bedauerlicherweise
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von bedauern (Lesart 2)
Beispiele:
es ist sehr bedauerlich (= zu bedauern), dass du nicht gekommen bist
am bedauerlichsten war, dass...
ein bedauerlicher (= zu bedauernder) Irrtum, Fehler, Zwischenfall, Vorfall

Thesaurus

Synonymgruppe
bedauerlich · ↗unglücklich · ↗unglückselig
Synonymgruppe
bedauerlich · ↗bedauernswert · ↗beklagenswert · ↗deplorabel · ↗desolat · ein Jammer (sein) · ↗jammerschade  ●  ↗betrüblich  geh. · ↗schade  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • bedauerlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausrutscher Betriebsunfall Druckfehler Einzelfall Entgleisung Fehler Irrtum Kollateralschaden Mißgriff Mißverständnis Namensverwechslung Nebeneffekt Panne Rückschritt Tatsache Unglücksfall Versehen Verwechslung Vorfall Vorkommnis Zwischenfall bedenklich gewiß höchst insofern sehr unvermeidbar unverständlich zutiefst äußerst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bedauerlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist bedauerlich, dass uns dieser handwerkliche Fehler unterlaufen ist.
Die Welt, 13.10.2003
Ein bedauerliches Versehen, sagten kleinlaut die einen, das war Mord, brüllten die anderen.
Der Tagesspiegel, 17.05.2001
Insbesondere ist es bedauerlich, daß der erstere immer wieder in der Öffentlichkeit als »der kleine Sohn eines großen Vaters« dargestellt wird.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 401
Es war bedauerlich, man mußte ihn preisen, ohne ihn empfangen zu können.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 901
Daß es zu solchem Prozeß kommen konnte, ist sehr bedauerlich, aber begreiflich.
Friedländer, Hugo: Prozeß wider das Grafen-Ehepaar Kwilecki wegen Kindesunterschiebung. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 76
Zitationshilfe
„bedauerlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bedauerlich>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedarfsweckung
Bedarfsträger
Bedarfsspitze
Bedarfsprognose
Bedarfsplanung
bedauerlicherweise
bedauern
bedauernswert
bedauernswürdig
bedecken