bedeutungstragend

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-deu-tungs-tra-gend

Typische Verbindungen zu ›bedeutungstragend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bedeutungstragend‹.

Verwendungsbeispiele für ›bedeutungstragend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie glauben nicht nur an die kathartischen Möglichkeiten des Sprechens, sondern auch der Sprache als semantischem, bedeutungstragendem System.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.1995
Er beschönigt oder glättet dadurch nichts, aber er führt vor, dass der Mensch nicht leben kann, ohne sein Leben in bedeutungstragende Bilder zu verwandeln.
Die Zeit, 10.08.2009, Nr. 32
Dann wiederum schleift sie selbst die kleinsten bedeutungstragenden Laute der englischen Sprache locker über fünf Takte und eben so viele Oktaven.
Die Welt, 13.10.2003
Für Beckett sind Klang, Metapher, Satzform und Wort bedeutungstragend in sich selbst.
Die Zeit, 23.04.1965, Nr. 17
Für die Kettenbildung gibt es die Regeln der Satzbildung, der Kategorienreihenfolge, der Gruppierung und der bedeutungstragenden Reihenfolge.
C't, 2000, Nr. 5
Zitationshilfe
„bedeutungstragend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bedeutungstragend>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bedeutungstheorie
Bedeutungssystem
Bedeutungsstruktur
bedeutungsschwer
bedeutungsschwanger
Bedeutungsträger
Bedeutungsübersicht
Bedeutungsübertragung
Bedeutungsumfang
Bedeutungsunterschied