bedienerfreundlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbe-die-ner-freund-lich
WortzerlegungBediener-freundlich

Typische Verbindungen zu ›bedienerfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bedienerfreundlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›bedienerfreundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Auswahl des gewünschten Store während des Sendens wäre hier sicherlich bedienerfreundlicher gewesen.
C't, 1999, Nr. 26
Zwar geht es in diesem Artikel um bedienerfreundliche, nicht-programmierbare Datenbanken.
C't, 1993, Nr. 12
Doch die Kameras sollen bedienerfreundlich sein und mit 30 Bildern pro Sekunde eine gute Bildqualität bieten.
Die Welt, 23.03.1999
Wie schon bei den Computern zeigt Apple auch hier der Konkurrenz, wie man mit klugen Ideen und bedienerfreundlicher Software aus einem Alltagsgegenstand Kult machen kann.
Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 41
Die Unterhaltungselektronik-Industrie besitzt das Vertrauen der Konsumenten, ihre Geräte sind bedienerfreundlich und sie verfügt über ein dichtes Netz von Fachhändlern.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1999
Zitationshilfe
„bedienerfreundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bedienerfreundlich>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bediener
bedienen
Bedienelement
Bedienbarkeit
bedienbar
Bedienerin
Bedienfehler
Bedienfeld
Bedienoberfläche
bedienstet