beerenartig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbee-ren-ar-tig
WortzerlegungBeere-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Art von Beeren

Typische Verbindungen zu ›beerenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beerenartig‹.

Verwendungsbeispiele für ›beerenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Verlauf des Leidens bilden sich zunächst kleine beerenartige Eiweißkörnchen, die so genannten Drusen.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.2000
Das Wort »Eber« meint hier Eibe, denn die roten, beerenartigen Früchte der Eberesche ähneln denen der immergrünen Eibe.
Krämer, Walter / Sauer, Wolfgang, Lexikon der populären Sprachirrtümer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 93
Zitationshilfe
„beerenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beerenartig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beere
Beerdigungszeit
Beerdigungstag
Beerdigungskosten
Beerdigungsinstitut
Beerenauslese
Beerenbüschel
beerenförmig
Beerenfrau
Beerenfrucht