Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

befürworten

Grammatik Verb · befürwortet, befürwortete, hat befürwortet
Aussprache 
Worttrennung be-für-wor-ten
GrundformFürwort
Wortbildung  mit ›befürworten‹ als Erstglied: Befürworter · Befürwortung
eWDG

Bedeutung

etw. durch Fürsprache empfehlen
Beispiele:
einen Antrag befürworten
eine Beförderung, die Ernennung befürworten
diese Politik konnte er nicht befürworten (= gutheißen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

befürworten Vb. ‘wohlwollend unterstützen, empfehlen’. Bildung des 19. Jhs. zu heute unüblichem Fürwort ‘das für jmdn. eingelegte gute Wort’ (17. Jh.), das wie gleichbed. Fürspruch von heute gültigem Fürsprache abgelöst wird.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Wort einlegen (für) · (sich) aussprechen für · (sich) einsetzen (für) · (sich) engagieren (für) · Schützenhilfe leisten · anpreisen · befürworten · dafür sein · eintreten (für) · empfehlen · sekundieren · unterstützen  ●  (sich) aus dem Fenster hängen (für)  fig.
Synonymgruppe
(sich) aussprechen für · befürworten · begrüßen · beistimmen · billigen · für richtig halten · gutheißen · zustimmen  ●  (sich) zustimmend äußern  nachrichtensprachlich · absegnen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›befürworten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›befürworten‹.

Verwendungsbeispiele für ›befürworten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht weniger als 76 v. H. befürworteten ausdrücklich das derzeitige System. [Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 209]
Die Mehrheit der Ägypter befürworte ein hartes Vorgehen gegen die Terroristen. [Die Zeit, 28.11.1997, Nr. 49]
Er befürwortete die Bildung einer antifaschistischen Koalition im neuen Parlament, notfalls auch mit den Kommunisten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]]
Gemäßigtere Kräfte, darunter auch ehemalige Militärs, befürworten ein schrittweises Vorgehen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Zudem befürwortete er die Öffnung neuer Kirchen für die unterschiedlichen Religionen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]]
Zitationshilfe
„befürworten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bef%C3%BCrworten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
befürsorgen
befürchten
befüllen
befühlen
beförstern
begaben
begabt
begaffen
begangen
begasen