Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beflügelt

Worttrennung be-flü-gelt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

mit Flügeln versehen, ausgestattet; geflügelt

Thesaurus

Synonymgruppe
angefeuert · angeregt · beflügelt · ermutigt · inspiriert · motiviert

Typische Verbindungen zu ›beflügelt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beflügelt‹.

Börse Mann Opernchor

Verwendungsbeispiele für ›beflügelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie wenig ihnen das bisher gelingt, meldet längst die von Glasnost beflügelte Presse. [Der Spiegel, 13.06.1988]
Beflügelt von Kursgewinnen bei den Banken hat der Dax am Montag kräftig zugelegt. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2003]
Der gegenreformatorisch beflügelte Barock, der anderswo kaum ein mittelalterliches Bauwerk unbehelligt ließ, hatte hier keine Chance. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.2001]
Beflügelt wird Wall Street nicht zuletzt von der amerikanischen Konjunktur. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.1997]
Beflügelt wurden die Titel vor allem von dem festeren US‑Dollar. [Die Welt, 05.06.2003]
Zitationshilfe
„beflügelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/befl%C3%BCgelt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beflügeln
befluten
beflissentlich
beflissen
befliegen
befolgen
befolgenswert
beforschen
beforsten
befrachten