beflügelt

Worttrennungbe-flü-gelt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit Flügeln versehen, ausgestattet; geflügelt

Thesaurus

Synonymgruppe
angefeuert · ↗angeregt · beflügelt · ermutigt · inspiriert · ↗motiviert

Typische Verbindungen zu ›beflügelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beflügelt‹.

Verwendungsbeispiele für ›beflügelt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beflügelt von diesem Triumph, wird sie sich sodann als führende politische Kraft in den neuen Bundesländern behaupten.
Die Welt, 15.05.1999
Wie wenig ihnen das bisher gelingt, meldet längst die von Glasnost beflügelte Presse.
Der Spiegel, 13.06.1988
Beflügelt von diesem Erfolg organisierte sie 1912 in den Ausstellungshallen am Zoo eine weitere Ausstellung.
Der Tagesspiegel, 28.05.2005
Auf den Stangen saßen violette Hennen und todernste, beflügelte Erzengel.
Die Zeit, 08.11.1996, Nr. 46
Beflügelte Männchen und Weibchen kommen aus den Bauten, wärmen sich auf den Termitenhügeln und schwärmen dann in einer braunen Wolke auf.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 157
Zitationshilfe
„beflügelt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/befl%C3%BCgelt>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beflügeln
Beflug
beflissentlich
Beflissenheit
Beflissene
Beflügelung
befluten
befolgen
befolgenswert
Befolgung