befrackt

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-frackt
eWDG, 1967

Bedeutung

einen Frack tragend
Beispiel:
ein befrackter Ober

Typische Verbindungen zu ›befrackt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›befrackt‹.

Verwendungsbeispiele für ›befrackt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Befrackt tanzten wir zu lauter Musik von einer anderen Welt auf dem neongrünen Rasen.
Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41
Außerdem könnten sie glauben, befrackt wäre er durchs Leben spaziert.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.2002
Da sitzen sechs befrackte junge Männer neben der Diva, selbstvergessen musizierend.
Der Tagesspiegel, 28.04.2000
Er erschuf einen schottischen Gentleman mit Zylinder, rot befrackt, selbstsicher grüßend und zielstrebig auftretend.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 79
Dieser prächtige, befrackte Herr verkörperte für ihn den Aufstieg und Erfolg des Sonnengartens.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 05.03.1940
Zitationshilfe
„befrackt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/befrackt>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Befrachtung
Befrachter
befrachten
beförstern
beforsten
befragen
Befrager
Befragte
Befragung
Befragungsergebnis