Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

befrackt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung be-frackt
eWDG

Bedeutung

einen Frack tragend
Beispiel:
ein befrackter Ober

Typische Verbindungen zu ›befrackt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›befrackt‹.

Verwendungsbeispiele für ›befrackt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Befrackt tanzten wir zu lauter Musik von einer anderen Welt auf dem neongrünen Rasen. [Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41]
Vielleicht findet sie sogar irgendwann eine noch bessere Lösung als das befrackte Konzert. [Die Zeit, 22.08.1975, Nr. 35]
Auch ein „befrackt serviertes“ Essen habe ich noch nicht erlebt. [Die Zeit, 08.05.1964, Nr. 19]
Außerdem könnten sie glauben, befrackt wäre er durchs Leben spaziert. [Süddeutsche Zeitung, 16.04.2002]
Da sitzen sechs befrackte junge Männer neben der Diva, selbstvergessen musizierend. [Der Tagesspiegel, 28.04.2000]
Zitationshilfe
„befrackt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/befrackt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
befrachten
beforsten
beforschen
befolgenswert
befolgen
befragen
befranst
befreien
befreit
befremden