begeistern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungbe-geis-tern
Wortbildung mit ›begeistern‹ als Erstglied: ↗Begeisterung  ·  mit ›begeistern‹ als Grundform: ↗begeistert
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn. in Begeisterung versetzen, hinreißen
Beispiele:
jmdn. für etw., zu einer Tat begeistern
er begeisterte durch den Schwung seines Vortrages
dieser Gedanke begeistert jeden
sich begeisternBegeisterung fühlen
Beispiel:
er begeisterte sich für alles Gute, an dem Schönen
oft im Part. Präs.
Beispiele:
eine begeisternde Ansprache
ein begeisterndes Schauspiel bieten
oft im Part. Prät.
Beispiele:
begeisterte Zuschauer
begeisterte Zurufe, Zustimmung
ein begeistertes Lob
jmdm. einen begeisterten Empfang bereiten
eine Rede begeistert aufnehmen
er war ganz begeistert von ihr, von seinem Lehrer, von seinen Plänen
hell(auf) begeistert sein
für die Kunst, den Sport begeistert
ein begeisterter (= leidenschaftlicher) Sammler
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

begeistern · begeisten · Begeisterung
begeistern Vb. ‘in erhöhte Stimmung versetzen, freudig erregen’ Iterativbildung (17. Jh.), älteres begeisten Vb. ‘mit Geist, Inhalt erfüllen, beseelen, beleben’, mhd. begeisten (zu ↗Geist, s. d., gebildetes Präfixverb) ablösend. Dazu ebenfalls im 17. Jh. vereinzelt Begeisterung f. ‘Belebtheit, Beseeltheit’ mit rasch zunehmender Verbreitung (18. Jh.) im Sinne von ‘Leidenschaft, Hochstimmung’.

Thesaurus

Synonymgruppe
anregen · ↗anspornen · ↗beflügeln · ↗befruchten · begeistern · ↗bereichern · ↗inspirieren · ↗motivieren · von der Muse geküsst werden
Assoziationen
Synonymgruppe
anregen · begeistern · ↗euphorisieren · ↗hinreißen · ↗mitreißen  ●  ↗enthusiasmieren  geh. · ↗entzücken  geh.
Antonyme
  • begeistern
Synonymgruppe
begeistern  ●  ↗umhauen  ugs. · vom Hocker hauen  ugs., fig. · vom Hocker reißen  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleger Beruf Besucher Erwachsene Fach Fan Fußball Idee Jugend Jugendliche Kid Kritiker Kunde Landsleute Leut Masse Mathematik Nachwuchs Naturwissenschaft Publikum Schüler Sponsor Sport Technik Zuhörer Zuschauer dafür gleichermaßen mitreißen motivieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›begeistern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn wir die Bilder kennen, sie begeistern immer wieder.
Die Welt, 08.04.2004
Nur wer von sich selbst begeistert ist, kann andere begeistern.
Der Tagesspiegel, 22.04.2002
Er schien mir unfähig, sich über irgend etwas zu begeistern.
Hildesheimer, Wolfgang: Marbot, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 0
Aber inzwischen hat er sich abgefunden und scheint manchmal direkt begeistert.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 26
Ich wußte gar nicht, daß es so leicht war, die Massen zu begeistern.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 967
Zitationshilfe
„begeistern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/begeistern>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
begeisten
Begeiferung
begeifern
Begehung
Begehrnis
begeistert
Begeisterung
Begeisterungsausbruch
Begeisterungsbereitschaft
begeisterungsfähig