begrenzbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-grenz-bar
Wortzerlegungbegrenzen-bar

Typische Verbindungen zu ›begrenzbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›begrenzbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›begrenzbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geschichte der Kirche erhält auf diese Weise unreflektiert und schwer begrenzbar sakralen, heilsgeschichtlichen Charakter.
Janssen, K.: Kirchengeschichte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25609
Die Frage ist nur: Ist das Sterben begrenzbar zu machen?
Der Spiegel, 13.02.1984
Allerdings sind sie bisher nicht sehr spezifisch und nicht immer auf einen Wirkungsort begrenzbar.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.1994
Nur falls der Begriff Komplexität ein Pendant zu klar begrenzbaren Systemen wäre, könnte er Sinn haben.
Die Zeit, 22.10.1971, Nr. 43
So sei eine Komplettumstellung auf Ökostrom sogar schon bis 2030 möglich und der Klimawandel begrenzbar.
Die Zeit, 18.05.2009, Nr. 20
Zitationshilfe
„begrenzbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/begrenzbar>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
begreiflicherweise
begreiflich
begreifen
begreifbar
begrast
begrenzen
Begrenzer
begrenzt
Begrenztheit
Begrenzung