Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

behände

Grammatik Adjektiv
Nebenform behänd
Aussprache  [bəˈhɛndə] · [bəˈhɛnt]
Worttrennung be-hän-de ● be-händ
Ungültige Schreibungen behende, behend
Rechtschreibregel § 13
Wortbildung  mit ›behände‹ als Erstglied: behändig
eWDG

Bedeutung

gewandt und flink
Beispiele:
eine kleine behände Frau
jmd. ist behände wie ein Wiesel
er kletterte behände wie eine Katze
katzenhaft behände
eine behände Bewegung
behände Schritte
mit einem behänden Sprung war er auf und davon
Die Feder eilte weiter, glatt, behende [ Th. MannBuddenbrooks1,51]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

behende · behend · Behendigkeit
behende, behend Adj. ‘gewandt und flink, schnell’. Mhd. behende ‘mit Geschick zu brauchen, passend, geschickt, schnell’ ist aus dem Adverb mhd. behende ‘mit Geschick, schnell’ hervorgegangen, das auf ahd. *bī henti weist (Präp. ‘bei’ und Dativ Sing. henti, von hant ‘Hand’), also eigentlich ‘bei der Hand’. Eine Weiterbildung dazu ist das heute nicht mehr übliche Adjektiv behendig, ahd. bihentīg, mhd. behendec ‘fertig, geschickt’. Geläufig ist dagegen das davon abgeleitete Substantiv Behendigkeit f. mhd. behendecheit.

Typische Verbindungen zu ›behände‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›behände‹, ›behende‹, ›behänd‹ und ›behend‹.

Verwendungsbeispiele für ›behände‹, ›behänd‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum hat man denen verboten, sich einer Wasserlache zu nähern, stehen sie mit behändem Satz auch schon mittendrin. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.2000]
Gleichzeitig zupft er mit sanfter Gitarrenmusik behände an den emotionalen Saiten des Zuschauers. [Der Tagesspiegel, 11.02.2003]
So lässt sich die Limousine auch in engen Kurven einigermaßen behände bewegen. [Die Zeit, 12.10.2012, Nr. 42]
Mit einigen für sein Alter und seine Figur erstaunlich behänden Sprüngen entschwand er über die Straße in die Alma Mater. [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2002]
Sein Ungeschick entsprach unruhigen Rhythmen, seine behänden Bewegungen flüssigen Melodien. [Die Welt, 04.08.2001]
Zitationshilfe
„behände“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beh%C3%A4nde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
behämmert
behämmern
behältlich
behäbig
behutsam
behände
behändig
behändigen
behängen
behäufeln