behäufeln

GrammatikVerb
Worttrennungbe-häu-feln
Wortzerlegungbe-häufeln
Wortbildung mit ›behäufeln‹ als Erstglied: ↗Behäufelung · ↗Behäuflung
eWDG, 1967

Bedeutung

Landwirtschaft
Beispiele:
die jungen Pflanzen behäufeln (= lockere Erde um die Pflanzen häufeln)
Bohnen, Erbsen, Kartoffeln behäufeln
die Pflanzenreihen leicht behäufeln
einen Weinstock mit Erde behäufeln
Zitationshilfe
„behäufeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beh%C3%A4ufeln>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
behauen
Behauchung
behauchen
Beharrungsvermögen
Beharrungstendenz
Behäufelung
Behäuflung
behaupten
behauptet
Behauptung