behaften

Grammatik Verb · behaftet, behaftete, hat behaftet
Aussprache [bəˈhaftn̩]
Worttrennung be-haf-ten
Wortzerlegung be- haften1
Wortbildung  mit ›behaften‹ als Grundform: behaftet

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. behaftet jmdn., etw. mit etw.⟩ etw. (meist Negatives) mit einer Person oder Sache fest in Verbindung bringen
  2. 2. [Amtssprache, CH ] ⟨jmd. behaftet jmdn. auf, bei etw.⟩ endgültig festlegen, dass etwas nicht mehr verändert werden kann und unwiderruflich ist
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. behaftet jmdn., etw. mit etw.etw. (meist Negatives) mit einer Person oder Sache fest in Verbindung bringen
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn., etw. mit einem Image, Klischee, Makel behaften
Beispiele:
Warum werden Menschen, die sich widerrechtlich gegen die Entscheidungen unserer Parlamente, Behörden oder Gerichte stellen, nicht auch mit den negativ konnotierten Begriffen wie »Gegner« oder »Leugner« behaftet? [Allgemeine Zeitung, 28.10.2020]
Die Jugendlichen[…] sind meist zwischen 13 und 16 Jahren alt. Sie sollen einschätzen lernen, wie viel Alkohol in Mixgetränken enthalten ist. Oder erkennen, wie es Unternehmen aus Tabak‑ und Alkoholindustrie gelingt, vor allem junge Menschen durch geschickte Werbebotschaften zu manipulieren, indem sie ein höchst gesundheitsschädliches Produkt wie etwa Zigaretten mit einem positiven Image behaften. [Fränkischer Tag, 18.10.2013]
Wenn auch die Mundharmonika einst als »gräulichste der Ohrenplagen« bezeichnet, das Akkordeon mit dem Image der »Bierorgel im Wirtshausmilieu« behaftet wurde, brachte der gelernte Uhrmacher Matthias Hohner aus Trossingen diese Instrumente zu großer Popularität. [Südkurier, 17.04.2004]
Den zweiten Rang hatte Trainer Pascal Donati [seiner Basketball-Mannschaft] als Ziel vorgegeben, eine Platzierung, die zur Teilnahme an den Playoffs berechtigen würde. […] Als Tabellenvierter läuft der Verein Gefahr zu stagnieren und endgültig mit dem Image als reiner Nachwuchsförderclub behaftet zu werden. [Basler Zeitung, 11.02.2000]
Hunderte Stylisten und Visagisten beschäftigten sich damit, aus Haaren alles zu machen, nur keine Frisur im herkömmlichen Stil. Make‑up wird dazu verwendet, um die Schönen mit Makel zu behaften und somit krank und mitgenommen aussehen zu lassen. [OÖ Nachrichten, 28.09.1996]
2.
Amtssprache, CH jmd. behaftet jmdn. auf, bei etw.endgültig festlegen, dass etwas nicht mehr verändert werden kann und unwiderruflich ist
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. auf eine Angabe, Aussage behaften; jmdn. auf Schadenersatzforderungen behaften
Beispiele:
Die SP‑Fraktion (= Fraktion der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz) des Gemeinderates […] fordert […] den Abbau von oberirdischen Parkplätzen. […] »Die Sicherung der unterirdischen Parkplätze abzulehnen, bringt uns dem Ziel von weniger oberirdischen Parkplätzen nicht näher.« Die SP‑Fraktion […] wird den Stadtrat weiterhin auf seiner Pflicht behaften, die Stadt attraktiver und lebenswerter zu gestalten. [Thurgauer Zeitung, 04.09.2021]
Schliesslich wird der junge Mann auf Schadenersatzforderungen in Höhe von rund 818.000 Franken behaftet. [St. Galler Tagblatt, 27.01.2021]
Auffallend ist, dass niemand eine Aussage zu den Kosten machen will. Schliesslich möchte später niemand auf eine einmal geäusserte Zahl behaftet werden. [Der Bund, 18.10.2019]
Der Richter behaftete den Beschuldigten zudem auf seine Aussage, wonach er schon bei Uster auf die A 53 aufgefahren und ab Hegnau im Stau gestanden ist. [Neue Zürcher Zeitung, 28.12.2017]
Die [Partei] FDP […] behaftet die kantonalen Polizeibehörden bei ihrer Zusicherung, dass die Polizeipräsenz in Riehen auf der Strasse nicht eingeschränkt respektive reduziert werde und dadurch die Sicherheit mindestens in gleichem Ausmass gewährleistet bleibe. [Basler Zeitung, 07.04.2015]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›behaften‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›behaften‹.

Zitationshilfe
„behaften“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/behaften>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
behacken
behaben
behaaren
begütigen
begütert
behaftet
behagen
behaglich
behalten
behandelbar