behandlungsbedürftig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbe-hand-lungs-be-dürf-tig
WortzerlegungBehandlung-bedürftig

Typische Verbindungen zu ›behandlungsbedürftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›behandlungsbedürftig‹.

Verwendungsbeispiele für ›behandlungsbedürftig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Schulen gilt ein kaum älteres Kind, das eine neue Umgebung nur einen Tag lang als bedrohlich erlebt, als psychisch behandlungsbedürftig.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Abgesehen von schweren Störungen ist es bei nicht so ausgeprägten Auffälligkeiten schwer zu entscheiden, wann ein Kind behandlungsbedürftig ist.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.1995
Wenn sie dann wirklich behandlungsbedürftig geworden sind, dann sind sie auch schon nicht mehr zu beseitigen.
o. A.: GESUNDHEIT - EIN GUT UND SEIN PREIS. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Mehr als jeder zehnte Deutsche leidet unter einer behandlungsbedürftigen Schlafstörung.
Bild, 15.06.2004
Von etwa zwei Millionen im Jahr 1996 verunglückten Kindern mit behandlungsbedürftigen Verletzungen starben fast 700, 3500 blieben behindert.
Der Tagesspiegel, 17.12.2001
Zitationshilfe
„behandlungsbedürftig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/behandlungsbed%C3%BCrftig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Behandlungsart
Behandlungsansatz
Behandlung
Behandler
Behändigkeit
Behandlungsbeginn
Behandlungsdauer
Behandlungserfolg
Behandlungsergebnis
Behandlungsfall