beherrscht

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung be-herrscht
Grundform beherrschen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in sich gefestigt, gezügelt

Thesaurus

Synonymgruppe
beherrscht · diszipliniert · kontrolliert · nicht (so leicht) aus der Reserve zu locken
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›beherrscht‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beherrscht‹.

Verwendungsbeispiele für ›beherrscht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch nie hat es eine so rasante Folge von Wahlen in der größtenteils von autoritären Regimen beherrschten Region gegeben.
Der Tagesspiegel, 14.02.2005
Der von ostdeutschen Politikern gepflegte Stil wird von der westdeutsch beherrschten Union plattgewalzt.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1996
Sie zwingt so der beherrschten K. den revolutionären Kampf auf.
Kluth, H.: Klasse. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 32968
Den Gram um ihren Verlust verbarg die beherrschte Frau voll stolzer Haltung.
Boy-Ed, Ida: Dorothea Schlözer. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2363
Das gute Auftreten hängt vor allem von unserer vornehmen, beherrschten Haltung und von der Fähigkeit, sich selbst zu vergessen, ab.
Haluschka, Helene: Noch guter Ton? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 3094
Zitationshilfe
„beherrscht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beherrscht>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beherrscherin
Beherrscher
beherrschen
Beherrschbarkeit
beherrschbar
Beherrschtheit
Beherrschung
Beherrschungsvertrag
beherzigen
beherzigenswert