Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beidhändig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung beid-hän-dig
Wortzerlegung beide Hand -ig
Wortbildung  mit ›beidhändig‹ als Erstglied: Beidhändigkeit
eWDG

Bedeutung

Boxen mit beiden Händen
Beispiel:
er griff beidhändig schlagend an

Typische Verbindungen zu ›beidhändig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›beidhändig‹.

Verwendungsbeispiele für ›beidhändig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ist ein guter Mann, "schlägt beides beidhändig", sagt Haas, er rennt über den Platz, ohne die Konzentration zu verlieren. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.1998]
Er springt hoch ab, schlägt den Ball beidhändig übers Netz. [Bild, 30.06.2004]
Ich war die erste Person, die mein Meister gesehen hat, die beidhändig nageln kann. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.1997]
Bei beidhändiger Führung wird nicht selten durch verkrampftes Halten der Sägeschnitt schlechter. [Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 0]
Der zieht an rotem Strange beidhändig von einem Objekt die Verhüllung weg. [konkret, 1990]
Zitationshilfe
„beidhändig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beidh%C3%A4ndig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beidfüßig
beiderseits
beiderseitig
beiderlei
beide Mal
beidlebig
beidrehen
beidrucken
beidseitig
beidseits