Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

beidrehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung bei-dre-hen
Wortzerlegung bei- drehen
eWDG

Bedeutung

Seemannssprache
a)
das Schiff bei Sturm so drehen, dass es mit dem Bug gegen den Wind liegt und nur langsame Fahrt macht
Beispiele:
das Schiff dreht bei
der Kapitän hat beigedreht
Tage und Nächte lagen wir beigedreht in kochender See [ WeitendorfLogbuch94]
b)
die Fahrt des Schiffes verlangsamen und auf etwas zufahren
Beispiel:
[wir gewahrten] daß wir von Bord aus bemerkt worden waren, denn das Schiff drehte bei [ Bergengr.Pelageja184]
übertragen
Beispiel:
Inzwischen hatten auch die Bomber beigedreht und flogen nun von Norden her die Stadt an [ UhseBertram316]

Verwendungsbeispiele für ›beidrehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dreht da, wo es eklig wird und andere dezent beidrehen nochmal so richtig auf. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2002]
Die Deutschen können da nur verlieren – oder schnell noch auf den klügeren Kurs beidrehen. [Die Welt, 19.12.2000]
Ein Mann ging über Bord, das Schiff drehte bei, man barg ihn. [Die Zeit, 12.08.1948, Nr. 33]
Wir sahen über den nördlichen Bäumen schon weiße Luftfetzen, die in die Höhe wirbelten, als wir beschlossen, beizudrehen. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2000]
Weil sie die Kräfteverhältnisse falsch eingeschätzt hatte, blieb ihr am Ende nur die Wahl, beizudrehen oder zurückzutreten. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998]
Zitationshilfe
„beidrehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beidrehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beidlebig
beidhändig
beidfüßig
beiderseits
beiderseitig
beidrucken
beidseitig
beidseits
beidäugig
beieinander