beifüttern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungbei-füt-tern
Wortzerlegungbei-füttern1
Wortbildung mit ›beifüttern‹ als Erstglied: ↗Beifütterung
eWDG, 1967

Bedeutung

Landwirtschaft etw. als Beifutter geben
Beispiel:
Vitamine, Mais beifüttern
Zitationshilfe
„beifüttern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beif%C3%BCttern>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Beifutter
Beifuß
beifüllen
Beifügung
beifügen
Beifütterung
Beigabe
beige
beigeben
beigefarben