Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

beiseitestellen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung bei-sei-te-stel-len
Wortzerlegung beiseite stellen
eWDG

Bedeutung

etw. zurückstellen
Beispiel:
er hatte für sich mehrere Flaschen Wein beiseitegestellt
übertragen
Beispiel:
Das Wesentliche ist, daß Sie … Ihre Skepsis beiseitestellen [ Feuchtw.Lautensack80]

Verwendungsbeispiele für ›beiseitestellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man stellt sein Geschirr nicht abgegessen beiseite und stapelt es auch nicht vor sich. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.2003]
Er hebt ihn hoch und prostet in den Saal hinein, doch dann nippt er nur am Schaum und stellt den Krug beiseite. [Die Welt, 09.03.2000]
Und der Amtsdiener stieg die Leiter abwärts und stellte sie beiseite. [Die Zeit, 23.02.1948, Nr. 08]
Er zog sein Jackett aus, stellte die Schuhe ordentlich beiseite und stürzte sich in die Tiefe. [Bild, 15.07.2000]
Diesem höchsten Turm stellt Libeskind vergleichsweise niedrige Gebäude mit maximal 70 Geschossen beiseite. [Der Tagesspiegel, 28.02.2003]
Zitationshilfe
„beiseitestellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beiseitestellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beiseitestehen
beiseitesprechen
beiseitesehen
beiseiteschnippen
beiseiteschieben
beisetzen
beisitzen
beisitzend
beispielgebend
beispielhaft