Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beisitzen

Grammatik Verb
Worttrennung bei-sit-zen
Wortzerlegung bei- sitzen
Wortbildung  mit ›beisitzen‹ als Erstglied: Beisitzer · beisitzend  ·  mit ›beisitzen‹ als Grundform: Beisitz

Verwendungsbeispiele für ›beisitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich sitzt er als Vize der Bundesbank den regelmäßigen Ratssitzungen der Bank schon seit Jahren bei. [Die Welt, 24.12.2005]
Zwar wird auch Bulmahn der Runde aus Forschungsfunktionären und Unternehmern beisitzen. [Der Tagesspiegel, 15.01.2004]
Damals saß er im Nürnberger Rathaus und wohnte der Wahl des Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees bei. [Der Tagesspiegel, 23.11.2002]
Zitationshilfe
„beisitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beisitzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beisetzen
beiseitestellen
beiseitestehen
beiseitesprechen
beiseitesehen
beisitzend
beispielgebend
beispielhaft
beispiellos
beispielshalber