Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

beistellen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung bei-stel-len
Wortzerlegung bei- stellen
Wortbildung  mit ›beistellen‹ als Erstglied: Beistellmöbel · Beistellung
eWDG

Bedeutung

jmdm. etw., jmdn. zur Verfügung stellen
Beispiele:
landschaftlich, besonders österreichischWohnung und Verpflegung werden beigestellt
Eisenbahneinem fremden Staat Wagen beistellen
Wirtschaft beigestelltes Material (= Material, das ein Betrieb Fremden zur Bearbeitung überlässt und dann zurücknimmt)
landschaftlich, besonders österreichischhat sich endlich die vermögende Familie entschlossen, dem Sechsundzwanzigjährigen ein kleines Kapital beizustellen? [ St. ZweigBalzac97]
landschaftlich, besonders österreichischDazu war ihm früher noch ein Hilfsarbeiter beigestellt worden [ SeghersDie Toten6,238]

Thesaurus

Synonymgruppe
anbieten · bereithalten · bereitstellen · bieten · liefern · offerieren · zur Verfügung stellen  ●  beistellen  Amtsdeutsch, österr. · entbieten  veraltet
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›beistellen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon als das erste Buch erschienen war, gab es die Idee, diesem eine Art visuelle Biografie beizustellen. [Süddeutsche Zeitung, 10.04.2002]
Nicht ohne Hintergedanken dürfte die Platte "Purple Rain" von Prince dem agierenden Paar beigestellt worden sein. [Süddeutsche Zeitung, 22.07.1999]
Wer sich widersetzt, stellt unser Recht auf Erinnerung in Frage und misst unserem Leid weniger Wert bei. [Süddeutsche Zeitung, 01.09.2003]
Das Budget muß allmählich ausbalanciert und Kapitalmittel für den Ausbau der Industrie beigestellt werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]]
Welche die königliche Regierung von Laos nicht beistellen kann, von der Kommission aus anderen Quellen beschafft werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]]
Zitationshilfe
„beistellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/beistellen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
beistehen
beispringen
beispielweise
beispielsweise
beispielshalber
beisteuern
beistimmen
beitragen
beitragsfinanziert
beitragsfrei